Über uns

Michael

Wer ich bin

Mein Name ist Michael. Ich bin 1978 in der Nähe von Aachen geboren und lebe noch dort.

Was ich gelernt habe

Die ersten Erfahrungen mit Computern habe ich mit meinem C64 gemacht und war froh, als in der achten Klasse endlich Informatik als Wahlfach angeboten wurde. Die Programmierung mit Basic hat mir so fasziniert, dass für mich klar war: ich werde Informatiker.

Dies habe ich nach dem Abitur mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung umgesetzt, auch wenn die Programmierung sich beruflich auf nicht objektorientierte Sprachen beschränkte, habe ich privat mit C++, C# und Java gearbeitet. Um dann die Praxis mit einer fundierteren Theorie zu untermauern - und weil ich Lust dazu hatte - habe ich von 2008 bis 2011 den Bachelor of Science RWTH Aachen University gemacht (was in deutlich mehr Arbeit ausartete als ich vermutet hatte). Nach dem Studium habe ich für ein Jahr auch beruflich mit C# und Silverlight gearbeitet und erste Berührungspunkte mit agiler Entwicklung gehabt.

Nach diesem Jahr bin ich wieder in meinen Ausbildungsbetrieb gewechselt, programmiere wieder überwiegend nicht objektorientiert und bin gleichzeitig als Scrum Master aktiv. Hierbei reizt mich neben dem reinen Prozess (bei uns Scrum und Kanban) die Wertebasis der agilen Entwicklung als Basis für ein Miteinander im Team mit Ausrichtung auf den Kunden.

Hier ein paar Themen, mit denen ich mich bisher auseinandergesetzt habe:

  • Team Coaching, Scrum , Kanban, Pozessentwicklung
  • Design Pattern, Prinzipien und Praktiken, Clean Code
  • C++, C#, Silverlight, WPF mit Visual Studio 2005 - 2013, MVVM, MSSQL, DB4O, SQLite, RavenDB
  • Java EE, EJB3, OSGi, JSF, Glassfish v2, Tomcat, Eclipse, Ant, Ivy, JUnit, PostgreSQL, HSQL, SVN, Jenkins, Nexus

Was mich derzeit interessiert

Überweigend programmiere ich privat mit C# und lege dabei Wert auf einen sauberen Code - was mir nicht immer leicht fällt und auch nicht immer gelingt. Hier ist es immer wieder erkentnissreich, nach einer Weile in den eigenen Code zu schauen: "Oje, wer hat das denn programmiert!?" 😉
Ich probiere gerne neue Technologien und Prinzipien aus. Uncle Bob, Michael C. Feathers, Martin Fowler, Ralf Westphal und die GoF sind dabei in gedruckter oder digitaler Form meine ständigen Begleiter und inspirieren mich, meinen Programmcode so zu gestalten, dass ich selbst ihn auch nach zwei Wochen noch gut verstehe und auch erweitern kann.

Wenn ich zocke sind das derzeit in erster Linie Path of Exile (ARPG) (act 4 is comming - wohooo) oder Minecraft.

Weiterhin koche ich sehr gerne und kann mich hin und wieder sogar aufraffen, mich sportlich zu betätigen - wenn auch gelegentlich mit entsprechenden Folgen.

Torsten

Wer ich bin

Mein Name ist Torsten. Ich bin 1976 in der Nähe von Aachen geboren und lebe noch dort.

Was ich gelernt habe

Nach meinem Abitur (und der nicht vermeidbaren Wehrpflicht) habe ich eine Ausbildung zum IT Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung gemacht und erfolgreich abgeschlossen. Seitdem arbeite ich in meinem Ausbildungsbetrieb (VEDA GmbH) und habe dort verschiedenste Aufgaben übernommen.
  • Projekte und technischen Support für das von VEDA entwickelte Entgeltabrechnungssystem
  • Evaluierungsprojekte zur Weiterentwicklung der von VEDA entwickelten Software
  • Übernahme von operativen Aufgaben im Bereich Qualitätsmanagement
  • Einführung, Betreuung und Erweiterung eines Intranet-Wikis auf Basis von MediaWiki
  • Einführung eines (ebenfalls von VEDA entwickelten) Frameworks zur Oberflächenmodernisierung von RPG-Programmen auf der IBM System i bei unseren Kunden
  • Entwicklung eines neuen, auf Java basierenden Frameworks als Basis für die Entwicklung der neuen Softwaregeneration
  • Übernahme von Usability-Aufgaben für die neue Softwaregeneration
  • Einführen eines eines angepassten, auf Scrum und Kanban basierenden agilen Entwicklungsprozesses in der Rolle als ScunBanMaster
Derzeit bin ich in erster Linie als Scrum Master, Projektleiter und Coach unterwegs und betreue weiterhin das Qualitätsmanagement. Nach der Ausbildung, in der ich vor allem das Programmieren in RPG sowie C++ erlernt habe (C++ allerdings nur in der Schule) habe ich mich weiter fortgebildet und bin staatlich geprüfter Betriebswirt, IHK Projektleiter sowie OMG-Certified Expert in BPM Fundamental. Darüber hinaus habe ich gelernt objektorientiert mit Java zu entwickeln und im Rahmen des Media-Wikis und diverseer Forensysteme PHP zu programmieren. In Meiner Freizeit habe ich mich dann mit .Net und hier in erster Linie mit C# auseinandergesetzt und autodidaktisch gelernt. Immer mal wieder habe ich mich mit der Spieleentwicklung beschäftigt. Zunächst mit C++ und DirectX, später dann mit C# und XNA. Die meisten Projekte (eigentlich alle bis auf ein Bejeweled Klon) haben es leider nie in den Status “Fertig” geschafft.

Was mich derzeit interessiert

Ich bin derzeit sehr interessiert am agile Development, allem voran Scrum und wie man dies in ein klassisch aufgestellten Unternehmen integrieren kann. Beim Entwickeln bin ich ein Freund von Clean Code und versuche, wenn immer möglich, test driven zu arbeiten. Ich suche, wenn es meine Freizeit zulässt immer mal wieder nach neuen (C#-) Projekten, die ich umsetzen kann. Dabei probiere ich meist neue Dinge aus.

Wir

Gemeinsam entwickeln wir seit mehr als 10 Jahren objektorientiert Software. Dabei haben wir einige Spiele und Bibliotheken entwickelt, dabei aber vielmehr den Fokus auf sauberen und gut strukturierten Code gelegt, als auf das Ergebnis. Mit verschiedensten Praktiken und Prinzipien haben wir uns auseinandergesetzt und damit einige spannende Erfahrungen gemacht.

Beruflich können wir als Softwareentwickler und Scrum Master auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen, die wir gerne in diesem Blog teilen möchten.